Today's Scholars. Tomorrow's Leaders.

Zeugnisse & Lehrergutachten

Für die Bewerbung sind Zeugnisse der letzten beiden Schulhalbjahre (Halbjahres- und Abschlusszeugnis des letzten Schuljahres!), sowie Gutachten von drei Lehrern über die Eignung des Bewerbers nötig.

Die Zeugnisnoten sollten im oberen Leistungsdrittel angesiedelt sein. Unsere Schulen stellen hohe Anforderungen an das akademische Potential der ASSIST Stipendiaten. Als Faustregel gilt, dass bei einem ungewichteten Notendurchschnitt von mehr als 2.5 die Aussichten auf einen Bewerbungserfolg gering werden. Gute bis sehr gute Noten in den schriftlichen Fächern werden höher gewichtet als solche im nicht-schriftlichen Bereich.
Für die amerikanischen Privatschulen sind die Lehrergutachten ein wesentlicher Bestandteil der Bewerbung. Dem begutachtenden Lehrer sollten deswegen das ASSIST-Programm und der Bewerbungsprozeß sowie die Beweggründe des Bewerbers für seinen Austauschwunsch erläutert werden.

Die zu verwendenden Formulare (herunter zu laden unter "Jetzt bewerben")  führen wesentliche Merkmale auf, die im Gutachten angesprochen werden sollten. Der Lehrer schickt sein Gutachten direkt an ASSIST Deutschland , wo es - selbstverständlich für alle Unterlagen - vertraulich behandelt wird,  oder gibt es dem Schüler in einem verschlossenen Umschlag. Der Schüler hat kein Recht auf Einsichtnahme oder Kommentar. Das Gutachten muss auf Englisch verfasst sein. Sollte der Lehrer aus sprachlichen Gründen Deutsch bevorzugen, würde ASSIST die Vermittlung einer preiswerten Übersetzung veranlassen.